Programme

Théâtre

Der Pelikan

AUGUST STRINDBERG; STEFAN MAURER

"Bitte, die Tür zu!" Der erste Satz, der in August Strindbergs "Der Pelikan" von 1907 besprochen wird, gibt den Ton vor. Die Familie ist im Stück des schwedischen Dramatikers kein Hort der Geborgenheit, sondern ein Schauplatz des Misstrauens und der Verschlossenheit. Nach dem Tod des Vaters sollten alle eigentlich zusammenhalten: Mutter Elise, der Sohn Friedrich, die ohnmächtige Tochter Gerda sowie deren Bräutigam Axel, schließlich der empathische Haushälter Gerd. Aber statt Zuneigung und gemeinsamer Trauer herrschen Rachegelüste, Maskerade und doppeltes Spiel vor. Wenn es um Liebe, das Erbe oder erlittenen Schmerz geht, dann ist der Mensch nichts weiter als ein Gegenstand, der sich belügen und manipulieren lässt, selbst und gerade von denen, die einem die Nächsten sind. Stefan Maurer inszeniert Strindbergs seherisches Sittengemälde als dunkle Farce. Dessen realistische Personenzeichnung überführt er in einen zeitlosen Kommentar über menschengemachte Kälte. Das Stück mag vor mehr als hundert Jahren geschrieben worden sein; an diesem Abend zeigt sich gerade in Bezug auf unser Zeitalter der Selbstoptimierung und des Narzissmus seine ungebrochene Aktualität.

Autour du spectacle : L’équipe artistique vous propose une introduction au spectacle le samedi à 19h30.


Produktion - Escher Theater

Koproduktion - Schauspielhaus Salzburg

Text - August Strindberg, übersetzt aus dem Schwedischen von Angelika Gundlach, Suhrkamp Verlag, 1982

Regie - Stefan Maurer

Kostüme - Jessica Karge

Mit Johanna Klaushofer, Nora Koenig, Adrien Papritz, Christine Tielkes, Germain Wagner

Dates
01 March 2024
De 20:00 à 21:30
ajouter à mon calendrier

03 March 2024
De 17:00 à 18:30
ajouter à mon calendrier

06 March 2024
De 20:00 à 21:30
ajouter à mon calendrier

08 March 2024
De 20:00 à 21:30
ajouter à mon calendrier

Lieu
Ariston
RUE PIERRE CLAUDE
L-4063 ESCH-SUR-ALZETTE esch_sur_alzette
voir sur google maps



Cela peut vous intéresser